Tipps zur Lagerung von Kaminholz

Um Kaminholz bestmöglich zu lagern, sollte stets ein gut belüfteter trockener Ort ausgewählt werden. Z. B. eignet sich eine Hauswand mit Südausrichtung sehr gut dazu.

Gestapelt wird immer das bereits gespaltene Holz. Zu beachten ist, daß zwischen den einzelnen Holzscheiten auch ein wenig Luft durchströmen kann. Das Kaminholz sollte auf festem Untergrund mit genügend Abstand zum Boden (z. B. auf Paletten) überdacht gelagert werden, unabhängig der Holzsorte. Dies fördert die Windzirkulation. Von einer Abdeckung mit luftundurchlässigen Planen ist abzuraten.

In der Regel beträgt die Trocknungszeit bei Frischholz 1-2 Jahre. Dann beträgt die Restfeuchte weniger als 20%. Dies kann mit entsprechendem Messwerkzeug kontrollieren werden.

 

Hier finden Sie uns

Kaminholz Terheiden
Bahnhofstr. 17
48477 Hörstel

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Mobil: +49 151 72104124

Festnetz: +49 5459 9369908

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kaminholz-Terheiden